Ansprüche der Anleger

Für die Ansprüche der Anleger gilt:

  • Statuten und Reglement
    • regeln
      • Inhalt
      • Wert
      • Ausgabe
      • Rücknahme
      • Preisbildung von Ansprüchen
      • diesbezügliche Information der Anleger
  • Handelsverbot
    • Ausnahme
      • Statutarische oder reglementarische Möglichkeit der Zession von Ansprüchen unter den Anlegern unter der Voraussetzung vorgängiger Zustimmung der Geschäftsleitung
      • in begründeten Einzelfällen
      • für wenig liquide Anlagegruppen
  • Kapitalzusagen
    • Entgegennahme von Kapitalzusagen (auf Basis Statuten oder Reglement, die Rechte und Pflichten bestimmen)
    • bei Immobilien-Anlagegruppen
    • bei Anlagegruppen im Bereich alternativer Anlagen
  • Kapitalliberierung
    • Grundsatz
      • Barleistung
    • Ausnahme
  • Beschränkung der Ausgabe und Rücknahme von Ansprüchen
    • Möglichkeit zur vorübergehenden Einstellung der Ausgabe von Ansprüchen im Interesse der in einer Anlagegruppe investierten Anleger
    • Voraussetzungen
      • Statuten- oder Reglements-Bestimmung
      • Entscheid Stiftungsrat oder externe Geschäftsführung
    • vgl. ferner ASV 21

Drucken / Weiterempfehlen: